Der Frostspanner

Im Frühjahr hatten wir an den Obstbäumen große Fraßschäden an Blättern und Früchten. Beim Austrieb fressen grüne und braune Räubchen an jungen Blättern und Früchten unserer Obstbäume.

Verantwortlich sind die Raupen des grünen und braunen Frostspanners. Das Frostspanner-Weibchen ist flügellos und legt ihre Eier, Ende September Anfang Oktober, in den Baumkronen ab.

Die Bekämpfung muss also in dieser Zeit beginnen. Nachdem das flügellose Weibchen am Stamm hochklettern muss, kann hier schon die Bekämpfung beginnen. Mit einem Leimring kann verhindert werden, dass das Weibchen die Krone erreicht.

Der Leimring kann Ende März entfernt werden. Eine Austriebspritzung im Februar ist ebenfalls erfolgreich. (NEUDORF Raupen und Ameisen-Leimring).

 

frostspanner1frostspanner2